Fenstersauger – glanzvoller Durchblick für Ihre Fenster

Fensterglas

Der Markt für Fenstersauger wird immer größer und jeder hat solch ein Gerät schonmal gesehen. Die Modelle gibt es unterschiedlichen, bunten Farben und mit verschiedenen Ausstattungsmerkmalen. Wer einen Kauf plant, sollte sich im Vorfeld einen Vergleich ansehen, um das passende Fenstersauger Modell für die eigenen Bedürfnisse zu finden. Denn, es gibt Zubehörkomponenten wie z.B. Verlängerungsstiele oder kleinere Saugdüsen, die einen Fenstersauger auf diverse Anwendungsgebiete anpassen.

Wir geben einen kurzen Einblick was es mit diesen Haushaltgeräte auf sich hat und in wie fern sie uns beim Fenster putzen unterstützen.

Was ist ein Fenstersauger?

Ein Fenstersauger ist die moderne Alternative zum klassischen Fenster putzen. Statt mit einer Sprühflasche, einem Handtuch und einem Abzieher zu hantieren, hat man hierbei nur ein Gerät, was Abziehen und Abtrocknen übernimmt. Oftmals ist eine professionelle Sprühflasche mit integriertem Schwamm zum Verteilen im Lieferumfang mit enthalten. Nachdem man das Fenster mit der Sprühflasche mit ordentlich Wasser und Reinigungsmittel versorgt hat, kann man direkt schon mit dem Abziehen durch den Fenstersauger beginnen. Man zieht dabei einfach von oben nach unten oder von rechts nach links das Fenster ab. Dabei wird das abgezogene Wasser sofort eingesaugt. Das verhindert ein unnötiges Heruntertropfen von Wasser, was oft sehr nervig sein kann. Lediglich könnte es sein, dass man die Ränder des Fensters noch einmal mit einem Mikrofasertuch kurz abtrocknen muss, wenn man mit dem Sauger nicht bis in die äußersten Ecken kommt. Das Putzergebnis ist jedoch herausragend.

 

 

Vor- und Nachteile

Ein Fenstersauger ist ein nützlicher Helfer im Alltag. Durch das direkte Absaugen des Wassers wird ein Heruntertropfen vermieden, was das Fenster putzen um einiges erleichtert. Auch die Schlierenbildung wird mit dem Fenstersauger extrem minimiert, da durch die Saugkraft und das präzise Absaugen im Prinzip keine Schlieren entstehen können. Das Ergebnis ist ein streifenfreies und glasklares Fenster. Der Akku muss vor der Benutzung aufgeladen werden, man sollte den Fenstersauger also vor der Benutzung an die Steckdose hängen um unnötige Unterbrechungen während des Putzens zu vermeiden. Lediglich die Anschaffung des Fenstersaugers ist im Verhältnis zur herkömmlichen Art ein wenig teurer. Man bekommt gute Produkte mit Sprühflasche inklusive schon für weit unter 100 Euro. Im Vergleich zu Fensterputzmittel und Abzieher ist das zwar trotzdem teuer, aber man hat durch die Vorteile des Fenstersaugers auch eine Erleichterung im Alltag. Für die elektronischen Sauger mit Sprühflasche gibt es meist auch ein spezielles Fensterputzmittel, welches oft schon als Probe mit im Lieferumfang enthalten ist. Dieses ist meist teurer als normale Putzmittel, man kann zur Reinigung aber auch ein herkömmliches benutzen, wenn einem dieses zu teuer ist.

  • saubere Fenster ohne viel Muskelkraft
  • minimierte Schlierenbildung
  • kein Schmutzwasser
  • keine Steckdose notwendig
  • Sprühflasche meistens inklusive
  • teurer als Fensterabzieher

 

Lohnt sich der Kauf?

Der Kauf lohnt sich vor allem für diejenigen, die große Fensterflächen im Haus besitzen oder die öfters als normal ihre Fenster putzen. Ein Fenstersauger kann einem viel Arbeit ersparen beim Fenster putzen, man muss jedoch für die Anschaffung erst einmal einen höheren Preis bezahlen. Dieser ist jedoch bei vielfacher Benutzung zu relativieren. Vielleicht ist der Kauf eines Fenstersaugers ja auch einmal ein Ansatz, den Mann im Hause zum Fenster putzen zu animieren. Ob der Kauf sich schlussendlich lohnt, muss jeder für sich selbst entscheiden, aber ein Fenstersauger bringt viele Vorteile mit sich und wer bereit ist zum Anfang einen höheren Preis zu zahlen, wird hier sicherlich nicht enttäuscht.

 

Unsere Meinung

Im Zeitalter des Internets lassen sich immer wieder gute Angebote schnappen. Wer die Möglichkeit hat einen Fenstersauger zu einem Angebotspreis zu erwerben, dürfte damit nichts falsch machen. Gerade wenn man sich an den großen Marktführer wie Vileda, Leifheit oder Kärcher orientiert ist man diesbezüglich auf der sicheren Seite.

Erik

Wer die neusten Nachrichten hat ist klar im Vorteil!